Club-Regatta 2020

Club-Regatta 2020

Feinstes Sommerwetter begleitete die Club-Regatta den ganzen Tag. Allerdings verdrängte sie nachmittags den ersehnten Wind und ließ die Segler ordentlich schwitzen. Nichtdestotrotz hatten alle 12 teilnehmenden Crews ihren Spaß und umrundeten die Bojen mit den unterschiedlichsten Manövern. Besonders zu erwähnen ist Mari Großschädl, unsere diesmal jüngste Seglerin, die an der Ruderpinne schon dem ein oder anderen davonsegeln konnte. Sie wurde mit einer Segel-Medaille belohnt. Sehr erfreulich ist auch, dass unser Jung-Segler-Nachwuchs-Team mit Eva und Johannes Schrei und Victoria und David Dvorak auf einem H-Boot dabei waren und sich ordentlich geschlagen haben. Weiter so!

Die Sieger-Crew mit Gerhard Wörndl und Franz Grabner nutzten beim ersten Regatta-Törn mit der Esse 850 die letzten Wind-Böen und segelten als erste durch die Ziellinie. Als zweites Boot mit der Skippi 650 setzte sich das Team mit Peter und Tina Kubesch und Alexander Schwarz im „Flauten-Kampf“ durch, obwohl sie zwischendurch durch ein Elektroboot gerammt wurden und einen größeren Schaden am Rumpf davontrugen. Dritte wurde das Duo Christine Mussger und Frank Kronemann mit einer Sunbeam 22. Alle weiteren Sieger finden sich in der Ergebnis-Liste.

Bei der Siegerehrung gesellten sich dann noch weitere Clubmitglieder dazu, um das Clubfest trotz Corona nicht ganz zu kippen. Manuela legte mithilfe von Familie und Freunden eine vielseitige „Grill-Parade“ hin, die die Gaumen erfreute und die in der Sonne verlorenen Kräfte wieder hervorlockte. So konnte der Abend gestärkt bei weinseligen und bierunterstützten, munteren Gesprächen langsam ausklingen.

Hier klicken für die Fotos.